Die Alte Hopfenpost

Die Gebäude - Die Neue Hopfenpost

Modernes Shopping im Stadtteil Maxvorstadt

Das multifunktionale Ensemble der Neuen Hopfenpost umfasst auf fünf oberirdischen Geschossen plus Dachgeschoss rund 43.300 m² Mietfläche. Der Shopping-Bereich im Erdgeschoss präsentiert sich als moderne und freundliche Einkaufspassage. Ankermieter wie REWE und Aldi sorgen für eine hohe Frequenz. Die Mall in der westlichen Innenstadt zählt heute zu den attraktivsten Nahversorgungsstandorten in der Innenstadt. Die Top-Einzelhandelsmieter werden insbesondere ergänzt durch das attraktive Bio-Supermarktkonzept Vierlinden und den Drogeristen Rossmann. Eine große Anzahl an Tiefgaragenstellplätzen, die bequem per Fahrtreppe erreicht werden können, und eine moderne, großzügige Anlieferzone runden den erfolgreichen Einzelhandelsbereich ab.

Einzigartige Flächen für Datencenter

Einen besonderen Reiz macht das Nebeneinander von historischen und modernen Elementen aus. Mit dem 2001 realisierten verglasten Anbau am südöstlich gelegenen Teil der Alten Hopfenpost ist dabei ein besonders spannender Kontrast gelungen.

Attraktive, modernisierte Bürobereiche

In der Neuen Hopfenpost sind im dritten Obergeschoss in den letzten Jahren neue Lichthöfe geschaffen worden. Aus Flächen, die ehemals als Paketverteilzentrum vorgesehen waren, entstanden in Verbindung mit umfassenden Modernisierungsmaßnahmen stilvolle, zum Teil loftartige moderne Büros mit Deckenhöhen um 4,70 Meter. Die Vermietungshistorie und aktuelle Anmietungen zeigen, dass das Besondere auch in einem schwierigen gesamtwirtschaftlichem Klima gefragt ist.

Gebäudeübersicht

Eckdaten

ObjekttypMultifunktionales Gebäude
Baujahr1991
Sanierungsjahr2001 – 2010
DenkmalschutzNein
Mietflächeca. 43.318 m²
Größen Bürogeschosse6.200 bis 10.400 m²
Teilbar in Mieteinheiten1 – 10
Ober- / Untergeschosse5 + DG / 3
Lichte Raumhöhenca. 4,70 m
Liftanlagen8
Treppenhäuser10
 

Ausstattung

  • Vorgehängte Fassade mit Natursteinelementen
  • Außen liegender Sonnenschutz
  • Datencenter und Teilflächen im Erdgeschoss mit Kühlung
  • Flexible Innenwandkonstruktionen
  • Hohlraumböden
  • BAP-gerechte Beleuchtung
  • Lichte Raumhöhen von durchschnittlich 4,70 m

Erdgeschoss

3. Obergeschoss